Medienlog 9. -15. Dezember 2019

Das Schweizer Magazinprojekt Republik braucht 19.000 zusätzliche Abos und mehr als 2 Millionen Franken, um seinen Fortbestand über März 2020 hinaus zu sichern. Gestartet war es mit Crowdfunding und dem Anspruch, ein unabhängiges Magazin für öffentliche Debatte zu sein.

Ähnlich will das Start-up The Buzzard künftig Meinungsvielfalt und ernsthafte Debatte befördern und hat dafür per Crowdfunding erfolgreich Geld eingeworben. Jetzt fiel allerdings auf, dass die Seite auch auf rechtspopulistische bis -radikale Blogs verlinkt. Einige prominente Unterstützer*innen haben sich deswegen zurückgezogen. 

Das und mehr heute neu oder aktualisiert im jonet-Medienlog.

 

15.12. Das Wunder taz: Starke Frauen und ein eigenes Geschäftsmodell und (taz 2, taz 1)

15.-10.12. Herkunftsnennung bei Straftaten: Die Gefahr der Obsession (Tagesspiegel, DLFNova, taz, @mediasres)

14.12. Anthrazitgraue Herren: Geschichte der deutschen Zeitungsmacher (taz)

14.12. Abschied von Geschäftsführer Kalle Ruch: Die taz wird zu kalle (DWDL)

14.12. BBC staff express fear of public distrust after election coverage (Guardian)

13./12.12. Buzzard-App für Meinungspluralismus: Rote Linien im Diskurs (taz, Übermedien)

13./11.12. IFG-Streit um Glyphosat-Gutachten: Missbrauchtes Urheberrecht (FAZ, taz, MMM)

13.12.-27.11. ARD-Chef Ulrich Wilhelm : „Unser Spielraum schrumpft“ (Meedia, Horizont/dpa, FAZ, Medienkorrespondenz)

12./11.12. Claas Relotius und die Folgen: Wie sich die Medien seit dem Skandal verändert haben (Tagesspiegel, ZAPP)

12./11.12. Stasi-Vorwurf gegen Holger Friedrich: Kein abschließendes Urteil (taz, FAZ, WELT)

11.12. Interview mit Anja Reschke: „Eine unfassbare Welle von Wut und Hass“ (Südeutsche Zeitung)

11.12.  Berliner Zeitung: Eine Redaktion im Schleudergang (Süddeutsche)

11.12. ZDF-Volontariat: Nachwuchswerbung mit Pusteblume (@mediasres)

11.12. Daphne Caruana Galizia: Druck auf Maltas Regierung steigt (ZAPP)

11./10.12. Auskunftsrechte von Journalisten: Medien wollen mehr (taz, MMM)

10.12. Schweizer Crowdfunding-Magazin Republik in Geldnot: 2,2 Mio. Franken müssen her, sonst ist Ende März Schluss (Meedia)

09.12. Zukunft der Lokalzeitung: Blaulicht-Themen gehen immer (@mediasres)