Medienlog 10. bis 18. August 2021

Medienhäuser und -verbände fordern verzweifelt, afghanische Medienschaffende auszufliegen. Das Neue Deutschland soll zur Genossenschaft werden. Das Echo auf die erste Ausgabe des neuen Nachrichtenformats RTL Direkt war eher verhalten.

Das alles neu oder aaktualisiert im jonet-Medienlog.

 

18.8. Gesetz Nummer 35 in Kuba: Gegen ein freies Netz (taz)

18./12.8. Finanzkommission KEF vor großem personellen Umbruch (Süddeutsche, Medienkorrespondenz)

18.8. Kleine Pause: Gendergerechte Sprache in den Medien (Süddeutsche)

18.8. Deutsche Welle und Afghanistan: „In höchster Gefahr“ (Tagesspiegel)

18.8. CNN in Kabul, ARD in Neu Dehli Sollen deutsche Journalisten riskieren, was Clarissa Ward riskiert? (Tagesspiegel)

18.8. Pressefreiheit: Belarus geht gegen unabhängige Nachrichtenagentur vor (Standard/APA/dpa)

18./17.8. Im Stich gelassen: Mitarbeiter:innen deutscher Medien in Kabul (@mediasres 2, ZAPP, mediasres 1)

17.8. Jan Hofer in RTL Direkt: Nah dran ist auch vorbei (taz, Süddeutsche, Spiegel, Tagesspiegel, FAZ, DWDL, Meedia, ZEIT/€)

17.8. BILD im TV: Neuer deutscher News-Sender startet (Standard/APA/dpa)

17.8. Axel Springer will wohl Anteil an US-Partner Politico erwerben (Handelsblatt, DWDL)

17.8. Journalismus und Klimawandel„In der Art, wie die Krise beschrieben wird, liegt die Lösung“ (@mediasres)

17./16.8. Nach Ausstieg der Linkspartei: Neues Deutschland soll Genossenschaft werden  (MMM, taz, Spiegel, Meedia)

16.8. Not-Visa für afghanische Medien-Mitarbeiter: „Wir dürfen jetzt keine Zeit mehr verlieren“ (Tagesspiegel, MMM)

16.8. Razzia bei La Prensa in Nicaragua: Zensur vor der Wahl (taz)

15.8. Appell deutscher Medien: Afghanische Journalist*innen aus dem Land zu holen (taz)

14.8. Fehlende Analyse: Wie Nachrichtenjournalismus mit Falschbehauptungen umgeht (taz)

14.8. Rosa Séparée: Medien für Frauen (Süddeutsche)

13.8. Diplomatische Krise: Russland verlängert Visum von BBC-Korrespondentin nicht (FAZ)

13.8. Russisches Staatsmedium: Luxemburg weist RT-Antrag für deutschsprachiges TV zurück (FAZ)

12.8. RTL übernimmt Zeitschriftenverlag: Vorgeschmack auf Zukunft der journalistischen Megakonzerne (taz)

12.8. Pressekonzentration: Verlagsgruppe Passau übernimmt die Mittelbayerische Zeitung (Süddeutsche 2, Süddeutsche 1)

12.8. Neue Nachrichtensendung RTL direkt: Baerbock als erster Gast (Süddeutsche, Spiegel)

12.8. Streit um Discovery-Tochter: Polens Parlament verabschiedet umstrittenes Mediengesetz (Süddeutsche)

11.8. Angriffe auf Medien:Impfgegner wollten BBC-Hauptquartier stürmen (Süddeutsche)

11.8. Mexiko: Mafia bedroht Medien (taz)